Immobilie Mieten oder Kaufen?

Der Weg ins eigene Heim oder Miete vs Kauf

Raus aus der Miete und rein ins eigene Heim. In unserem Umkreis beschäftigt das aktuell viele Menschen. Doch wie kam es eigentlich zu dieser Entscheidung. Hat es rationelle oder emotionale Gründe? In diesem Beitrag erfahrt ihr, warum wir uns für ein Eigenheim entschieden haben.

Eine Mietwohnung ist keine langfristige Option für uns

Wir beide hatten das große Glück in einem Eigenheim aufgewachsen zu sein. Für eine Mietwohnung mussten wir uns erst mal umgewöhnen. Noch bevor wir darüber gesprochen haben war für uns beide klar, dass wir später wieder in ein Eigenheim ziehen wollen.

Unsere Mietwohnung hat eine gute Lage in Leipzig. Darüber können wir uns nicht beschweren. Die Miete ist in einem Rahmen, welcher für Leipzig in Ordnung ist. Die Wohnung ist leider nicht die Größte. Meist reicht es auch, aber auch wir kommen immer mal wieder an die Grenze.

Im Wohnzimmer ist zum Beispiel kein Platz für einen großen Esstisch, um gemeinsam mit Freunden zu Essen. Na ja, dafür habe wir immerhin ein großes Sofa. Man kann nicht alles haben.

Vorteile von der Miete

Als Mieter hat man den großen Vorteil sehr flexibel in der Wahl des Wohnortes zu sein.  Einige Berufe erfordern diese Flexibilität. Sicher kann man auch ein Haus verkaufen, doch das dauert oft länger als einfach eine Wohnung zu kündigen und eine neue zu suchen.

In einer Mietwohnung (oder Haus) muss man sich weniger Gedanken um die Instandhaltung machen. Das Treppenhaus muss neu gestrichen werden? Das Dach muss neu gedeckt werden? Darum muss sich der Vermieter kümmern.

Wer also Wert auf Unabhängigkeit und Flexibilität legt wird wohl mit einem Mietobjekt glücklich werden.

Vorteile der Miete:

  • Persönliche Unabhängigkeit und Flexibilität
  • Geringere Verantwortung für Pflege und Instandhaltung

Nachteile der Miete:

  • steigende Mieten à Kosten sind nicht berechenbar
  • Eingeschränkte Gestaltungsfreiheit
  • Ruhezeiten in der Hausordnung

Und dann gibt es noch den direkten Nachbarn. Die können wirklich toll sein. Dann hat man einen wirklich kurzen Weg. Die können aber auch sehr nervig sein. Ein Obermieter, der gern lauten Techno hört oder jeden Abend um 22 Uhr staubsaugen muss ist nicht toll. Dann

Vorteile vom Kauf

Es sprechen allerdings auch einige Dinge für den Kauf einer Eigentumswohnung oder eines Hauses. So hat man viel Entscheidungs- und Gestaltungsfreiheit. Bei einem Eigenheim mehr als bei einer Eigentumswohnung.

Zusätzlich bietet das eigene Haus oder eine Eigentumswohnung mehr Sicherheit. Mit einem soliden Finanzierungsplan sind die Raten planbar. Zusätzlich sollte etwas Geld für spätere Maßnahmen zur Instandhaltung beiseitegelegt werden. Ohne größere Mängel am sind die Kosten auf lange Zeit planbar. Keine plötzlichen Steigerungen der Miete oder ähnliches.

Ein eigenes Haus bietet Platz und Freiraum für die eigene Familie. Das finde ich übrigens Klasse. Ich freue mich immer, wenn man etwas mehr Platz hat.

Für viele ein wichtiger Punkt beim eigenen Haus: Es ist eine Geldanlage für das Alter. Eine gepflegte und abbezahlte Immobilie kann auch im Alter noch viel Wert sein.

Vorteile vom Kauf:

  • Freie Entscheidungen
  • Sicherheit & Planbarkeit (wenn der Bau durch ist)
  • Geldanlage fürs Alter
  • Platz für die Familie

Nachteile vom Kauf:

  • Höhere Kosten durch Finanzierungsnebenkosten
  • Ortsgebunden
  • Verantwortung für Pflege und Instandhaltung

Mieten Kaufen Rechner

Ich bin ja eher der Zahlenfan und habe gern eine Excel-Tabelle zum nachrechnen. Sandra trifft Entscheidungen eher aus dem Bauch heraus. Im Netz gibt es zum Glück eine Menge Rechner. Damit kann man die Kosten für die Miete und Kauf vernünftig gegenüberstellen.

So einen Rechner gibt es zum Beispiel bei Immobilienscout 24. Bei uns kam da zum Beispiel folgendes raus:

Miete vs Kauf - der Weg ins eigene Haus
Miete vs Kauf – der Weg ins eigene Haus

Wenn wir 10 Jahre in der Immobilie wohnen, dann ist ein Kauf günstiger. Je weiter ich den Regler für die Wohndauer nach drüben schiebe, desto mehr schlagen die Balken für die Miete aus.

Mieten oder Kaufen – was lohnt sich jetzt?

Ich muss zugeben, die oben genannten Gründe helfen nur bedingt weiter. Am besten erstellt ihr dazu eine Pro- und Contra-Liste. Damit könnt ihr herausfinden, was euch am Ende mehr liegt. Die Entscheidung will gut überlegt sein.

Wir haben für uns keine Pro-Contra-Liste gemacht. Unsere Herzen schlagen für ein Eigenheim. Daher war uns schnell klar, wir wollen ein eigenes Haus. Die Mieten in Leipzig sind noch recht günstig. In den letzten Jahren kannte der Mietpreis allerdings nur eine Richtung und die zeigt nach oben.

Langfristig erscheint eine eigene Immobilie allein schon dadurch günstiger. Mit dem Herzen hatten wir uns schon lange für ein Haus entschieden.

Zusätzlich empfehlen wir eine individuelle Betrachtung. Die Rechner geben einen guten Überblick, mehr aber auch nicht. Es gibt immer individuelle und regionale Faktoren, welche einen Einfluss auf die Entscheidung haben.

Wie sieht es bei euch aus?

Jetzt wollen wir wissen: Wie sieht es bei euch aus? Miete oder Kauf? Was hat euch zu dieser Entscheidung bewogen. Lasst es uns in den Kommentaren oder via Social Media wissen.

1 Kommentar zu „Der Weg ins eigene Heim oder Miete vs Kauf“

  1. Wir haben uns für eine Mietwohnung in der Stadt anstatt Haus auf dem Land entschieden. Das schafft eine Unabhängigkeit und Flexibilität, denn eine Wohnung zu kündigen ist einfacher als sie zu verkaufen. Danke für die weiteren Vor- und Nachteile der Immobilien.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.