Luftaufnahme Rohbau Drohne

Luftaufnahmen vom Hausbau mit der Drohne

Eigentlich sollte heute ein anderer Beitrag über unser Erdgeschoss erscheinen. Dann kommt doch alles anders. Am Sonntag war wunderbares Wetter und klare Sicht. Wir waren auf der Baustelle und haben ein wenig Erde umher geschippt. Freunde haben uns besucht und Eti hatte seine Drohne dabei. Von unserem Rohbau hat er mit der Drohne Luftbilder erstellt.

Luftaufnahme vom Erdgeschoss mit der Drohne

Zuerst haben wir unseren Rohbau gezeigt. Man kann ja nicht alle Tage durch so eine Baustelle spazieren. Dann gab es Kuchen. Es war ja schließlich Sonntagnachmittag. Endlich war es so weit und die Drohne wurde aus ihrem Koffer ausgepackt und bereit gemacht.

Damit die Luftbilder die optimale Qualität haben, mussten noch ein paar Einstellungen vorgenommen werden.  Dann surrten die vier Rotoren los und die Drohne stieg in den Himmel. Es ist schon spannend zu sehen, wie einfach sich die Drohne mit der Fernbedienung steuern lässt und wie man auf dem gekoppelten Smartphone direkt aus der Luft auf das Haus schaut.

Luftaufnahme vom Rohbau mit einer Drohne Quelle: EHH Fotografie
Luftaufnahme vom Rohbau mit einer Drohne Quelle: EHH Fotografie

Wir haben uns ein paar schöne Winkel für die Luftaufnahmen ausgesucht. Einmal direkt das Haus von nah und dann noch ein paar Bilder, auf denen man die Umgebung sieht.

Luftaufnahme vom Haus mit einer Drohne
Luftaufnahme vom Haus mit einer Drohne Quelle: EHH Fotografie

Video – Luftaufnahme mit der Drohne

Nachdem die Fotos aus der Luft im Kasten waren haben wir noch ein kleines Video gemacht. Etienne als Drohnenpilot ist sehr erfahren und konnte hier wirklich schnell einen schönen Clip erstellen. Damit haben einmalige Eindrücke von unserem Rohbau aus der Luft.

Darf ich einfach so Luftaufnahmen von meinem Rohbau machen?

Seit dem 1. Oktober 2017 gibt es in Deutschland eine Drohnenverordnung. Diese regelt, wann, wo und wie mit einer Drohne geflogen werden darf.

Die eingesetzte Drohne hat zum Beispiel ein Abfluggewicht von über 250 Gramm. Damit muss sie gekennzeichnet werden.

Weiterhin dürfen nicht einfach fremde Grundstücke überflogen werden. Weiterhin sollte bei besonderen Gebäuden eine Genehmigung des Architekten eingeholt werden – Stichwort Urheberrecht. Menschen, persönliche Gegenstände oder KFZ-Kennzeichen sollten ebenfalls nicht ohne Genehmigung abgelichtet werden.

Wie ihr sehen könnt, gibt es eine Menge Regeln für Luftaufnahmen von Häusern. Es gibt noch eine ganze Reihe weitere Gesetze bezüglich Flugverbotszonen.

Disclaimer: Es gibt bestimmt noch viel mehr Vorschriften – wir sind aber keine Experten und kennen nicht alle. Wenn ihr Ergänzungen habt, dann teilt es uns in den Kommentaren mit.

Professionelle Luftaufnahmen mit der Drohne eures Hauses

Wollt ihr auch schicke Bilder aus der Luft oder ein Video von eurem Haus? Vielleicht als Andenken, wie bei uns im Rohbau oder für die Erstellung eines Immobilieninserats? Ihr kommt aus dem Raum Halle / Leipzig? Dann geht bei Eti auf die Webseite und fragt bei ihm an. Er erstellt euch gerne ein faires Angebot.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.